Bauerngarten,  DIY,  Handwerk,  HĂŒhner

Nestbau – Folge 1 🐓

Es wird endlich FrĂŒhling und bald können unsere HĂŒhner kommen. Wir freuen uns schon sehr darauf und haben mit dem “Nestbau” begonnen.

Zuerst haben wir ein fertiges HĂŒhnerhaus gekauft. Da mir aber die Farbe nicht gefallen hat, hat mir mein Mann (wie schön, dass er Malermeister ist!) den Anstrich in meiner Lieblingsfarbe (RAL 5014) zu meinem Geburtstag geschenkt.

Er hat alle nicht zu streichenden FlĂ€chen mit Klebeband abgeklebt, dann das Holz mit blauer Wetterschutzfarbe gestrichen, alle Schraubenköpfe und DachĂŒbergĂ€nge mit Silikon abgedichtet, anschließend imprĂ€gnierte Dachlatten mit blauem Ventilack lackiert und unter das HĂ€uschen geschraubt (damit keine Feuchtigkeit von unten hochzieht) und zum Schluss das gesamte HĂ€uschen mit farblosem Überzugs-SprĂŒhlack behandelt.

Ich habe mir im Garten eine passende Stelle fĂŒr das HĂŒhnerhaus inklusive Auslauf ausgesucht und die FlĂ€che mit Stöcken ausgelegt, um mir die Form und GrĂ¶ĂŸe besser vorstellen zu können.

Danach habe ich eine leckere Suppe gekocht, 2 starke Söhne eingeladen und die haben dann mit Kraft und Energie den HĂŒhnerauslauf gebaut.

Dazu haben sie im Abstand von ca. 2m Holzpflöcke (ca. 30cm höher als der Zaun) in den Boden geschlagen, danach den Staketenzaun (80cm hoch) entweder mit Schrauben, Draht oder Kabelbinder an die Pflöcke befestigt, noch ein passendes TĂŒrchen inkl. Scharnieren eingebaut und jetzt ist Folge 1 des Nestbaus fertig.

Fortsetzung folgt…



Kommentar verfassen