Bauerngarten,  Gem├╝segarten

Erdbeeren ohne Schnecken­čŹô

Erdbeeren: f├╝r mich der absolute Sommergeschmack. Aber wie schaffe ich es, dass nur wir und nicht die Schnecken sie genie├čen k├Ânnen?

Ganz wichtig: ein Schneckenverbotsschild!

├ťbrigens hei├čt “Erdbeere” auf Englisch: “Strawberry” (Stroh-Beere). Darum lege ich Stroh um die Erdbeerpflanzen (verschiedene Erdbeersorten, damit wir den ganzen Sommer ├╝ber ernten k├Ânnen), das h├Ąlt auch die Schnecken fern, weil sie nicht so gut darauf kriechen k├Ânnen. Das Stroh hat aber auch noch andere Vorteile. Die Erdbeeren liegen nicht auf der Erde und werden somit schmutzig, das Stroh reflektiert die Sonne und l├Ąsst die Erdbeeren schneller reifen und s├╝├čer werden und zus├Ątzlich wird der Boden nicht ausgetrocknet und ich muss nicht so h├Ąufig gie├čen.

Um die Schnecken noch mehr abzuhalten, pflanze ich ein/zwei Knoblauchzehen zwischen die Pflanzen (einfach mit der Spitze nach oben in den Boden stecken) und zus├Ątzlich noch ein paar Ringelblumen dazwischen.

Das Stroh, die Knoblauchpflanzen, die Ringelblumen und vor allem das Verbotsschild halten die Schnecken fern und so k├Ânnen wir den ganzen Sommer ├╝ber unsere s├╝├čen und aromatischen Erdbeeren genie├čen.

Kommentar verfassen