Bauerngarten,  H├╝hner

Nestbau – Folge 3 ­čÉô­čÉô­čÉô

Und weiter geht’s mit den Vorbereitungen f├╝r die Ankunft der H├╝hner. Damit sie einen Schutz vor Raubv├Âgeln und im Sommer einen Schattenplatz haben, haben wir ihnen ein dreieckiges Sonnensegel ├╝ber ihren Auslauf gespannt. Das Sonnensegel bietet nicht nur Schutz vor der Sonne, sondern auch vor einem Regenguss.

Da sich das Sonnensegel immer leicht bewegt, st├Ârt es zudem die beobachtenden Raubv├Âgel. Damit die noch mehr abgelenkt und gest├Ârt werden, haben wir eine Windm├╝hle gebastelt (Bausatz), die sich beim leisesten Windhauch bewegt und Raubv├Âgel abwehrt. Au├čerdem haben die H├╝hner auch etwas zu gucken, falls sie beim st├Ąndigen Picken auf dem Boden mal nach oben schauen.

Damit H├╝hner nicht fliegen und somit ├╝ber den Zaun kommen, sollte man ihnen eigentlich die Flugfeder auf einer Seite stutzen. Das m├Âchte ich aber nicht (ich habe Angst, sie zu verletzen) und darum habe ich mir “Fl├╝gelklammern” aus Metall besorgt, die man auf einer Seite des Huhnes an ihrer Flugfeder befestigt. Die Fl├╝gelklammer ist sehr leicht und beeintr├Ąchtigt oder st├Ârt die H├╝hner nicht, verhindert aber das Hochfliegen ├╝ber den Zaun.

Und nun ist alles f├╝r den Einzug der H├╝hner vorbereitet, sie m├╝ssen in ihrer Kinderstube noch ein bisschen wachsen und dann folgt das Happy End meiner Nestbau Serie.

Kommentar verfassen